Einzigartig und individuell...

Hab die letzten Abende recht viel geschafft. Mechanisch ist jetzt eigentlich alles fertig. Allerdings durfte ich zwischenzeitlich den Drucker nochmal fast komplett zerlegen: Ich hab den Riemenspanner für die Y-Achse falsch rum eingebaut. Das Ergbnis war, dass der Riemenspanner im Y-Stepper eingeschlagen ist, bevor der Y-Endstop ausgelöst hätte. Also wieder ausbauen, umbauen und wieder zusammensetzen.

Aktuell hab ich zwei Punkte offen, die noch Klärung bedürfen:

  1. der Y-Endstop löst (auch mit korrigiertem Spanner) zu spät aus. Es fehlen 2-3mm zwischen Endstop und dem Linearlager, was den Schalter drückt. Davor hat der Riemenspanner den Y-Stepper erreicht. Hier muss wohl eine “individuelle Lösung” her, um die paar Millimeter auszugleichen.
  2. der Z-Endstop: da gibts einen Diff zwischen den Bildern in Toolsons Blog und der BOM. Das werd ich mir am Ende nochmal anschauen, wenn ich sehe, welche Teile übrig sind.

Werd jetzt die Howtos nochmal überarbeiten und vor allem die Fotos vom “falschen” Riemenspanner entfernen :P

More Reading
Older// Das Läuft ...