Part 6: Kleinteile

Kleinteile

So, auf der mechanischen Seite kommen wir jetzt zum Endspurt

Endstops

X-Endstop

Das ist der einfachste. Er wird einfach an die Linearführungen der X-Achse geklipst

Y-Endstop

Hier der Y-Endstop. Er wird durch ein Linearlager ausgelöst. Bei mir hatte ich ein Problem: Bevor das Lager den Schalter treffen konnte, berührte der Riemenspanner der Druckbetthalterung den Y-Stepper. Definitiv nicht im Sinne des Erfinders. Hier muss ich mir noch eine Lösung einfallen lassen.

Z-Endstop

Der Z-Endstop ist eigentlich auch recht simpel. Für Verwirrung hat hier nur die falsche Angabe in Toolsons BOM gesorgt. Ich hoffe er fixt das noch für zukünftige Nachbauer. Fertig sieht das dann so aus:

Das Display

An die Vorderseite wird noch das Display angebaut:

Der Abstandhalter für Arduino und RAMPS

Eigentlich nichts besonderes. Allerdings bin ich hier von Toolsons BOM abgewichen. In der damaligen Fassung waren die Schrauben zu kurz, als dass man sie mit Muttern hätte köntern können. Hab einfach längere genommen. Nur eine Seitennotiz.